Vartotojo vadovas SMEG SIM3323D

Lastmanuals siūlo visuomeninį dalinimasi paslaugomis, saugoti ir ieškoti vadovų susijusių su programinę įranga ir įrenginiais: vartotojo taisyklės, savininko vadovai, greito paleidimo taisyklės, techniniai apibūdinimai NEPAMIRŠKITE: VISADA PERSKAITYKITE VARTOTOJO INSTRUKCIJĄ PRIEŠ PIRKDAMI !!!

Jei šis dokumentas atitinka, vartotojo instrukcija ar vadovo vadovą, įrenginio bruožus, schemas, kurių ieškote, atsisiūskite jį dabar. Lastmanuals suteikia jums greita ir lengvą priėjimą prie vartotojo vadovo SMEG SIM3323D. Mes tikimės kad ši SMEG SIM3323D vartotojo instrukcija bus jums naudinga.

Lastmanuals padės atsisiūsti vartotojo instrukciją SMEG SIM3323D.


SMEG SIM3323D : Atsisiūskite užbaigtą vartotojo instrukciją (623 Ko)

Anotacija vartotojo instrukcija SMEG SIM3323D

Išsamios naudojimo instrukcijos yra Vartotojo Instrukcijose

[. . . ] DE Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 112 1. 1 Allgemeine Sicherheitshinweise 112 1. 2 Zweck des Gerätes 116 1. 6 Entsorgung 117 1. 7 Wie man dieses Bedienungshandbuch lesen muss 118 2 Beschreibung 119 2. 1 Allgemeine Beschreibung 119 2. 2 Bedienblende 120 3 Gebrauch 122 3. 1 Hinweise 122 3. 2 Vorhergehende Eingriffe 123 3. 3 Gebrauch des Kochfeldes 123 3. 4 Sonderprogramme 131 3. 5 Zusatzfunktionen 132 3. 6 Benutzermenü 135 3. 7 Fehlercodes 138 4 Reinigung und Wartung 139 4. 1 Hinweise 139 4. 2 Reinigung der Oberflächen 139 4. 3 Wöchentliche Reinigung 139 4. 4 Flecken oder Speiserückstände 139 4. 5 Was tun, wenn. . . 140 5 Installation 141 5. 1 Elektrischer Anschluss 141 5. 2 Für den Installateur 142 5. 3 Sicherheitshinweise 142 5. 4 Leistungsbeschränkung 142 5. 5 Aussparung auf der Arbeitsplatte 143 5. 6 Einbau 144 ÜBERSETZUNG DER ORIGINALBETRIEBSANLEITUNG Wir empfehlen Ihnen, dieses Bedienungshandbuch sorgfältig durchzulesen. Hier finden Sie wichtige Hinweise, um die Ästhetik und Funktionalität Ihres Gerätes erhalten zu können. Weitere Informationen zu den Produkten finden Sie auf der Internetseite www. smeg. com 111 Hinweise 1 Hinweise 1. 1 Allgemeine Sicherheitshinweise Personenschäden · Das Gerät und seine zugänglichen Teile erhitzen sich stark während des Gebrauchs. · Die Heizelemente während des Betriebs nicht berühren. · Niemals versuchen, eine Flamme oder einen Brand mit Wasser zu löschen. Das Gerät ausschalten und die Flamme mit einem Deckel oder einer Löschdecke abdecken. · Dieses Gerät darf von Kindern ab 8 Jahren sowie von Personen mit eingeschränkten körperlichen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder Personen verwendet werden, die keine Erfahrung im Umgang mit Elektrogeräten haben, sofern diese von Erwachsenen, die für ihre Sicherheit verantwortlich sind, angewiesen oder beaufsichtigt werden. · Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. · Kinder unter 8 Jahren dürfen sich nicht in der Nähe des Gerätes aufhalten, wenn sie nicht beaufsichtigt werden. · Während des Betriebs Kinder unter 8 Jahren nicht in der Nähe des Gerätes lassen. · Die Reinigung und Wartung dürfen nicht durch unbeaufsichtigte Kinder erfolgen. · Denken Sie daran, dass die Kochzonen sich sehr schnell erwärmen. [. . . ] Im Display aller Kochzonen erscheint das Symbol . Die Pause-Funktion kann maximal 10 Minuten lang aktiv gehalten werden. Nach Ablauf schaltet sich das Gerät aus. Zum Deaktivieren der Pause-Funktion: 1. Nun ist die Pause-Funktion deaktiviert und die zuvor eingestellten Funktionen werden wiederhergestellt. Während der Pause-Funktion bleiben die Begrenzung der Garzeit, die Symbole der Restwärme und die Bediensperre aktiv. Bei Stromausfall und nach Wiederherstellung der Stromversorgung wird die PauseFunktion deaktiviert. 131 Gebrauch Grill-Funktion Diese Funktion ermöglicht es, die Funktion Multizone nur für die linken Kochzonen automatisch zu aktivieren. Dient zum Grillen mit Grillpfanne oder zum Garen mit länglichen Töpfen. Zur Aktivierung der Grill-Funktion: 1. Eine Grillpfanne oder einen länglichen Topf auf die linke Kochzone stellen. 2. Die Taste drücken. Im Display der vorderen Kochzone erscheint das Symbol , in dem der hinteren Kochzone hingegen das Symbol . Die Gleitleiste stellt sich automatisch auf die Stufe 8 ein (Vorheizphase). Nach zwei Minuten Betrieb wird auf die Stufe 6 herunter geschaltet. Die Taste drücken und auf die Gleitleiste einwirken, um die Leistungsstufe jederzeit abzuändern. Bediensperre Mit dieser Funktion ist es möglich, alle Tasten des Gerätes zu deaktivieren. Diese Funktion ist während der Reinigungsvorgänge sowie zur Vorbeugung ungewollter Aktivierungen nützlich. Zum Aktivieren der Bediensperre: · Die Taste mindestens eine Sekunde lang drücken. Alle Tasten sind gesperrt, mit Ausnahme der Tasten und . Die Taste erneut mindestens eine Sekunde lang drücken. 3. 5 Zusatzfunktionen Schnellerwärmung Diese Funktion ist für die Leistungsstufen 9, Booster und Double Booster nicht verfügbar. Die Funktion Schnellerwärmung ermöglicht es, eine Kochzone für eine begrenzte Zeit auf Höchststufe zu erwärmen, um dann den Garvorgang mit der eingestellten Leistungsstufe fortzusetzen. Nach Auswahl einer Kochzone: · Eine Leistungsstufe (von 1 bis 8) mindestens 3 Sekunden lang gedrückt halten. · Das Display der Kochzone zeigt das Symbol an. 132 DE Gebrauch · Nach Ablauf der Erwärmungszeit stellt sich die Kochzone erneut auf die zuvor ausgewählte Leistungsstufe ein. Diese Funktion kann deaktiviert werden, indem die eingestellte Leistungsstufe 3 Sekunden lang gedrückt gehalten oder eine niedrigere Stufe ausgewählt wird. Minutenzähler Mit dieser Funktion kann ein Minutenzähler eingestellt werden, der nach Ablauf der voreingestellten Zeit ein akustisches Signal aussendet. Nach Aktivierung des Kochfelds, ohne Auswahl einer Kochzone: 1. Mittels der Tasten + und - die gewünschte Zeit auswählen. · Die erste linke Ziffer wählt die Stunden, die mittlere die Zehner-Minuten und die rechte die einzelnen Minuten. Beim Einschalten des Gerätes den Einstellbereich des Minutenzählers innerhalb von 3 Sekunden berühren, andernfalls wird er deaktiviert und das Gerät muss neu gestartet werden. 3. Nach einer Wartezeit von 10 Sekunden beginnt der Minutenzähler mit der Rückwärtszählung. 4. Nach Ablauf der Zeit werden akustische Signale ausgelöst, die durch Drücken einer beliebigen Taste deaktiviert werden können. Es ist möglich, eine Einstellung bis zu einem Maximum von 9 Stunden und 59 Minuten vorzunehmen. Der Minutenzähler unterbricht den Betrieb der Kochzonen nicht, sondern macht den Benutzer nur darauf aufmerksam, dass die eingestellten Minuten abgelaufen sind. Änderung und Deaktivierung des Minutenzählers Zur Änderung oder Deaktivierung des Minutenzählers während der Rückwärtszählung: 1. Die On-/Off-Taste drücken, um das Kochfeld zu aktivieren (sofern es sich im Standby befindet). · Der Einstellbereich des Minutenzählers zeigt die Minuten an, die anfänglich eingestellt wurden. 2. Auf die Tasten + und - einwirken, um die Zeit des Minutenzählers zu ändern oder ihn auf Null zu stellen. 3. Nach einer Wartezeit von 10 Sekunden beginnt der Minutenzähler mit der neuen Rückwärtszählung oder wird deaktiviert. 133 Gebrauch Zeitgesteuerter Garvorgang Mit dieser Funktion kann die Abschaltautomatik für jede einzelne Kochzone programmiert werden, die nach Ablauf der gewünschten Zeit ausgelöst wird. Zum Aktivieren der Funktion Zeitgesteuerter Garvorgang nach Einschalten mindestens einer Kochzone: 1. Auf den Einstellbereich des Minutenzählers drücken. · Über dem Display der Kochzone erscheint das blinkende Symbol . 3. Mittels der Tasten + und - die gewünschte Zeit auswählen. 4. Der zeitgesteuerte Garvorgang startet wenige Sekunden nach der letzten Auswahl. Nach Ablauf der voreingestellten Zeit wird der Benutzer durch ein akustisches Alarmsignal darauf aufmerksam gemacht. Zur Deaktivierung des akustischen Alarms eine beliebige Taste drücken. Es ist möglich, eine Einstellung bis zu einem Maximum von 9 Stunden und 59 Minuten vorzunehmen. Diese Funktion kann auf mehreren Kochzonen gleichzeitig aktiviert werden. Die Zeitanzeige und die blinkende LED-Leuchte beziehen sich auf die Kochzone, die sich kurz vor dem Ausschalten befindet. Abänderung oder Deaktivierung des zeitgesteuerten Garvorgangs Zur Abänderung des zeitgesteuerten Garvorgangs während der Rückwärtszählung: 1. [. . . ] erneut aktivieren. Die Kochergebnisse nicht zufrieden stellend sind: · Sicherstellen, dass die Gartemperatur nicht zu hoch oder zu niedrig ist. Das Kochfeld qualmt: · Das Kochfeld abkühlen lassen und nach erfolgter Garung reinigen. · Sicherstellen, dass keine Speisen übergekocht sind und ggf. einen größeren Topf verwenden. Die Sicherungen oder der Schutzschalter der Hausanlage wiederholt auslösen: · Sich an den Kundendienst oder einen Elektriker wenden. Das Kochfeld Risse oder Sprünge aufweist: · Das Gerät sofort auszuschalten, den Stromstecker herausziehen und unverzüglich den Kundendienst kontaktieren. 140 Installation DE 5 Installation 5. 1 Elektrischer Anschluss Elektrische Spannung Stromschlaggefahr Modelle von 60 und 80 cm: · 220-240 V / 380-415 V 2N~ · Der Stromanschluss darf nur von zugelassenem technischem Personal ausgeführt werden. · Persönliche Schutzausrüstungen bereitstellen. · Der Erdungsanschluss ist obligatorisch und ist unter Einhaltung der Sicherheitsnormen für elektrische Anlagen vorzunehmen. · Die Stromzufuhr unterbrechen · Den Stecker niemals durch Ziehen am Kabel vom Stromnetz trennen. · Nur Kabel verwenden, die gegen eine Temperatur von mindestens 90 °C beständig sind. · Das Anziehmoment der Schrauben der Speiseleitungen der Klemmleiste muss 1, 5-2 Nm entsprechen. Allgemeine Informationen Sicherstellen, dass sich die Eigenschaften des Stromnetzes für die Daten auf dem Typenschild eignen. Das Typenschild mit den technischen Daten, der Seriennummer und dem Prüfzeichen befindet sich gut sichtbar am Gerät. Für den Erdungsanschluss ein Kabel benutzen, das mindestens 20 mm länger als die anderen Kabel ist. [. . . ]

NELEIDŽIAMA ATSISIŪSTI VARTOTOJO INSTRUKCIJOS SMEG SIM3323D

Lastmanuals siūlo visuomeninį dalinimasi paslaugomis, saugoti ir ieškoti vadovų susijusių su programinę įranga ir įrenginiais: vartotojo taisyklės, savininko vadovai, greito paleidimo taisyklės, techniniai apibūdinimai
Bet kuriuo atveju Lastmanuals nėra atsakingi, jei dokumentas kurio ieškote yra neprieinamas, neužbaigtas, kita kalba nei reikalaujate ar modelis ar kalba neatitinka apibūdinimo. Lastmanuals neteikia vertimo paslaugų

Spauskite "Atsisiūsti vartotojo vadovą" šios sutarties pabaigoje, jei jums priimtinos taisyklės, vadovo atsiuntimas prasidės

Ieškokite vartotojo vadovo

 

Copyright © 2015 - LastManuals -
Nurodyti prekės ženklai yra savininkų nuosavybė

flag